High 5 Holdem Düsseldorf vs. Arminia Hannover

Spieltag 7: Hannover zu Gast!

Nach dem Sieg am Dienstag gegen die Ratingen Grinders waren wir hochmotiviert unsere nächsten Punkte einzufahren. Der Gegner diesmal kam nach circa 3h Autofahrt aus Hannover angereist. Das Match Rot gegen Blau in dieser Konstellation hatte bisher noch nie so stattgefunden.
Nach der Begrüßung setzten sich beide Teams nochmal kurz zusammen, tauschten letzte Taktiken aus und erstellten ihre Startelf.

Neben Kapitän Je Rome schickten wir noch Philipp RadomskiRobert Solbach und Tobi Koschek ins Rennen. Nach den beiden Hattricks gegen die Grinders war schnell klar, wer die Topspiele spielen wird.

Das Spiel ging los und es dauerte nicht so lange bis das erste Spiel zu Ende war. Michelle schlug Robert bei Blinds von 200/400 und die ersten Punkte gingen nach Hannover. In der selben Blindstufe konnte Jerome sich gegen Martin durchsetzen und Tobi verlor sein Spiel gegen Alex. Nur eine Blindstufe später sicherte Phil nochmal wichtige Punkte im Topspiel gegen Claas, womit eine kleine Führung von 16:12 für uns entstand. Somit war die erste Runde schon bei 300/600 sehr früh beendet.

Phil – Claas 10:0
Robert – Michelle 0:8
Jerome – Martin 6:0
Tobi – Alex 0:4

Es wurde sich zusammengesetzt und überlegt wie wir aufstellen. Nach längerem hin- und her stand unsere Aufstellung für die letzte Runde fest. Doch zuerst ging es in die Setzrunde der Arminia.
Auch diesmal ließ es nicht lange auf das erste Seat-Open warten. Robert setzte sich schon bei Blinds von 100/200 in Spiel 3 gegen Claas durch. 2 Blindstufen später gingen dann aber wieder Punkte nach Hannover, denn Martin setzte sich in Spiel 4 gegen Phil durch. Die beiden Toppartien gingen dieses mal bis in die Blindstufe 400/800 und es war in beiden Partien ein auf und ab. Beide Matches wurden von der schlechteren Hand gewonnen. Tobi callte im Topspiel das All-In von Michelle von KJ gegen Q7. Auf dem Flop trafen beide ihre kleine Karte, der River brachte mit einer Dame dann aber leider das TwoPair für Michelle ein. Eine Hand später im Nachbarduell pushte Jerome K5 und wurde nach langem überlegen von Alex mit A4 gecallt. Der Flop brachte sofort den König, welcher dann auch hielt. Somit gingen wieder je 2 Partien nach Düsseldorf und Hannover und wir konnten unsere Führung mit 34:30 halten. Dieses Spiel sollte also sehr eng beiander bleiben.

Dann ging es in die letzte entscheidende Setzrunde. Erneut ging es schnell los und Jerome setzte sich in Spiel 4 bei Blinds von 100/200 gegen Michelle durch und holte somit seinen ersten Hattrick die Saison. Die anderen 3 Spiele zogen sich dieses Mal etwas länger. Es ging erneut hin- und her, bis letztlich als erstes Robert sein Spiel 2 gegen Alex verlor. Damit sollte es kein Unentschieden mehr geben. Leider verlor danach auch Phil das Topspiel gegen Martin und Tobi konnte in Spiel 3 nur noch Ergebniskorrektur machen. Dies führte dann aber auch dazu, dass es ein sehr enges Ergebnis von 48:52 gab. Dieses knappe Ergebnis spiegelt den knappen Verlauf des Spiels sehr gut wieder, nur leider letztlich nicht zu unseren Gunsten.

Fazit:
Ich möchte mich zuerst bei unseren beiden Dealern bedanken, die sich erneut einen Tag frei genommen haben um uns so gut zu unterstützen!!!!
Der weitere Dank geht an die Arminia, für dieses tolle Match. Zudem seit ihr eine super Truppe, mit der wir trotz der Niederlage einen geilen Nachmittag hatten, wir wünschen euch weiterhin noch viel Erfolg auf dem Weg nach Mönchengladbach. Man hat gestern wieder sehr gut gesehen wie sehr der Pokersport verbindet, daher auch einen Dank an alle Beteiligten die dies möglich machen !

Schreibe einen Kommentar