Quartals-MTT 2/19

Nur zwei Wochen nach unserem 2 Tages-MTT hatten wir ein weiteres MTT in unserem Clubhaus auf dem Gelände des TSV Urdenbach!

Heute am 14.06.2019 starteten wir mit 24 Spielerinnen und Spielern um 19 Uhr unser Turnier an drei Tischen.

Wir spielten mit einem Grundstack von 25.000 und einer Blindzeit von 20 Minuten. Jeder bekam noch seine Bonuschips die er im 2 Quartal gesammelt hatte und schon ging das Turnier los.

In der Blindstufe 300/600 mussten wir uns schon vom ersten Spieler verabschieden!
Mike flog mit A7 gegen unser Youngstar Antonio raus, der auf dem River mit K4 zwei Paar sich baute und die Hand nicht aufgeben wollte. Das All-In von Maik kam auf dem River. Maik hatte nur noch 6.400, die Antonio nach kurzem Zögern callte.

Danach folgte ihm unfreiwillig Phil durch folgende sehr kniffelige Situation.
Phil geht All-In. Frank callt als einziger sein All-In und da er in diesem Moment nicht nur der einzige Spieler in der Hand war sondern auch Spieler-Dealer mackte er seine eigenen Karten aus Versehen.
Jerome wurde als Floor an den Tisch gerufen und entscheidet, dass, wenn Frank die Hand einwandfrei (aus 8 Karten) benennen kann und sie im Mack gefunden werden, zählt es als All-In call!
Es war AQ in ♠️ . Dies stimmte und Frank gewann die Hand gegen Phil mit Kicker Q hoch gegen Phils A10.

Martina ging mit KK All-In und Antonio callte das mit JJ .Der J kommt und Martina steht auf!
Damit war der dritte Tisch aufgelöst.

Es flogen Robert und danach Moni raus.
Moni raised mit QJ in Herz bei Blinds 800/1600 vor dem Flop und ohne weitere Action auf 5000. Thomas reraised aus dem smallblind mit AA auf 10800. Daraufhin geht Moni sofort All-In und Thomas snääääppt mit den Assen. Aufm Turn kommt das Full House für Thomas und aufm River kommt der Flush für Moni.

Langsam lichteten sich die beiden Tische: unter anderem gingen Koralle, Tobi, Steffi,
Tom und Thomas. FT-Bubbel wurde Grüni.

Der FT startet gegen 0:45 Uhr bei Blinds 2000/4000 bei einem Ave von 60.000.

Als erstes muss Antonio aufstehen. Danach folgte Chris, Walter, Frank
ITP: Bomber, Jana, Peter.
Als Jerome dann von der letzten verbliebenen freiwilligen Dealerin Steffi rausgedealt wurde, konnte der Frauenfight zwischen Petra und Iris beginnen!

Wir gratulieren Iris zum Sieg bei diesem MTT. Damit festigt sich Iris im oberen Drittel der Rangliste.

Mal wieder oder eigentlich wie immer war es ein schöner Abend unter Gleichgesinnten Pokerspielern!!!

!!!Vielen Dank nochmal an die freiwilligen Dealerinnen und Dealer!!!

Sollten Fragen aufgekommen sein, musst du uns einfach in den Kommentaren schreiben …. wir werden uns melden!
Eventuell sieht man sich ja bald wieder am Tisch!

Schreibe einen Kommentar